Samstag, 26. Januar 2013

Für alle Männer

oder aber made4(all)boys im Haus - Und ich habe hier nicht nur wunderschönsten Sanettajersey vernäht und mit selbigem appliziert - ich habe auch noch neue Schnittmuster ausprobiert - das Ergebnis hält mir wiedermal vor Augen, dass ich mir bei Probeteilen echt nicht soviel Mühe machen sollte.

Da bei Raglanshirts der Streifenverlauf (für mich) so wichtig ist, sollten es diesmal angesetzte Ärmel werden. Ist ja auch mal was anderes. Hab ich also extra die Ottobres gewälzt und Schnitt in 86 und 104 kopiert - und dem Großen ist es schon zu klein :-(



Aber schön trotzdem - immerhin nähere ich mich schon mal den Wassertieren - ein Kokodil habe ich bis jetzt immernoch nicht geschafft. Mittlerweile habe ich auch noch die Ärmelbündchen verlängert. Zu kurz ist es und bleibt es trotzdem. Ein Jammer.
Beim Kleinen sitzt es am Bäuchlein ganz schön knapp - aber ich ziehe es minütlich tapfer runter.
Für Hernn nähkatz habe ich einen Schnitt von einem seiner Pullover abgenommen. Und seins sitzt wiederrum recht weit. Gut - damit kann ich leben, und er auch.




Kommentare:

  1. Meine Güte, sehen DIE Streifenshirts toll aus... das Applizieren mit dem gleichen Stoff ist totaaal effektvoll - ich find's echt klasse!!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Uuh, wie ärgerlich, so ein schönes Shirt und es passt nicht!! Die Idee mit der Applikation in der gleichen Farbe finde ich super! Es sieht wirklich toll aus!
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  3. zumindest kann der kleine dann das leiberl vom großen anziehen, dann ist es nicht ganz so schlimm, daß es zu klein ist. sie schauen nämlich alle drei voll super aus!
    lg
    judith

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht toll aus, der Effekt mit den Applis gefällt mir und das Shirt vom großen E. mit Orange abgesetzt gefällt mir am besten!
    Das sind ja alle Deine Männer bestens versorgt. Und wann bist Du mal wieder dran?

    Habt Ihr uns heut eigentlich vermisst oder macht Ihr auch schon Kasse?
    El hat später bei Oma noch mal Fieber bekommen, fast 42° und zwei Tage später hatte ich es dann auf 40° geschafft. Der Kleine hatte tagelang dann über 40°. Jetzt hüpft er aber schon wieder fieberfrei mit seinem Schwert durch die Gegend, bleibt aber noch bis einschließlich Dienstag zu Hause wegen der Ansteckungsgefahr. Ich schaff es Nachts immerhin noch auf 39,4° und jetzt fällt grad der Papa (ist schon bei 38,7°). Ich sag Dir so wie´s ist, wir haben die Grippe! Und wir haben sie aus der Kita! Laut Anne sind wohl sehr viele Kinder grad krank, ich hoffe nur das die auch alle lang genug zu Hause bleiben. Nicht das die sich gegenseitig immer wieder anstecken.

    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. oh mein gott, ist das niedlich!!!!! ganz toll! geht ihr drei mal so zusammen aus? UNd hast du dir auch gleich ein Shirt mitgenäht???

    Tolle Appli-Idee, ist auch Bügelvlies drunter, oder? muss ich unbedingt mal nachmachen ;) und was ist das bitteschön für ein Schnitt, der dem kleinen über seinem MINI-Bauch spannt?! Der hat ja nun wirklich keine Figurprobleme. Ist der Magerwahn schon bei den Kleinsten angekommen?? Neeeeeeeeein!!!!

    AntwortenLöschen