Samstag, 13. Oktober 2012

Anton die x-te

Ich bin gar nicht so sicher, wieviele Anzüge ich jetzt schon nach dem gleichen Schnitt genäht habe - dieser hier ist definitiv nicht gut gelungen.
Natürlich hatte ich vieel zu spät angfangen - der kleine Junge war bereits seit Wochen auf der Welt ... hatte mal wieder viieeel zu wenig Zeit und zu viele Kinder an meinen Hosenbeinen hängen und jetzt haben wir den Salat: er passt nicht. Ich hatte ja gehofft, dass die Beine nur optisch streichholzdünn wirken und das Baby recht lange Ärmchen besitzt :-) Aber er hat sein Geburtsgewicht von schmeichelhaften 2600 g auf eine ordentliche Größe 68 erhöht - was meine genähte Größe 62 ziemlich albern wirken lässt ...



Liebes Berliner Kind, ich werd Dir noch ein Paket mit dem Weihnachtsmann zukommen lassen - in der Hoffnung, dass Du mit einem guten halben Jahr nicht schon Größe 92 trägst und Schach spielen kannst :-)

Kommentare:

  1. Oh je, das ist ja wirklich blöd. Der Anzug ist so schön geworden. Welchen Schnitt benutzt Du denn?
    Aber vielleicht hast Du ja bald wieder in Deinem Umfeld männlichen Zuwachs, dann hast Du den hübschen Anzug nicht umsonst genäht.
    LG, Janina

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie Zuwachs??? hi hi!
    Du Arme, da schaffst Du es mal an die Maschine udn dann das. meiner liegt hier zugeschnitten, ehe ich ihn nähe, passt er meinem kleinen Mann wohl auch nicht mehr.
    Ich bin krank, also couch und bett und nicht maschine:-(
    drücker

    AntwortenLöschen
  3. Och, das ist aber schade. Ich finde den Anzug nämlich total schön! Die Farbkombi ist Klasse! Nun hoffe ich, dass es dafür noch ein passendes Baby gibt. Es wär doch traurig, wenn das schöne Teil im Schrank verschwindet!

    Ganz liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen