Dienstag, 21. September 2010

Eine neue Mütze

wollte ich nähen. Hab ja soviel im Netz gestöbert und dachte, das muss auch ohne passenden Schnitt gehen!
Wie immer. Also hab ich den Schnitt von hier etwas abgewandelt und heraus kam dieses tolle Stück

Ich habe die Mütze in der kleinsten Größe (KU 50 cm) genäht, und trotzdem ist sie - natürlich - viel zu groß. Das gibts doch nich! Werde jetzt mal Freestyle verkleinern den Schnitt, jetz reichts aba bald!


NACHTRAG: habe übrigens bei dem Schnitt nicht nur dem Bärchenkrams weggelassen, sondern die Kopfzacken direkt an das Unterteil angelegt. Habt ihr bestimmt alle schon herausbekommen, ich wollts trotzdem mal gesagt haben :-)
Bin gespannt auf eure Varianten, könnt ja mal zeigen ...

Kommentare:

  1. Also den Orignialschnitt kenn ich ja und ich wäre nie auf die Idee gekommen den zu nähen weil ich das mit dem, öhm "Tierchen" nicht so dolle finde. Aber Deine Variante gefällt mir richtig gut! Mal gucken ob ich ein schönes Stöffchen dafür finde der auch jungentauglich ist. Dann probier ich das auch mal!

    Lg Shiva

    AntwortenLöschen
  2. ja son bärchen geht gar nich :-) probiers mal, geht total schnell. liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. Bär ohne Bär - geniale Idee! Wird schnellstmöglich nachgemacht ;-)
    Ich gebe noch zu bedenken, dass zu groß viel besser ist als zu klein - Kind wächst ja noch!
    LG, Jane

    AntwortenLöschen